Friday, February 24, 2012

NATUR: Tiefster Höhlenbewohner der Erde in Georgien (Abchasien) entdeckt

Winziges Insekt lebt 1.980 Meter unter der Erdoberfläche 


In einer Höhle im Kaukasus haben Forscher das Tier mit dem tiefsten Lebensraum der Erde entdeckt. Das winzige, flügel- und augenlose Insekt lebt 1.980 Meter unter der Erdoberfläche in völliger Dunkelheit. Entdeckt wurde es, als Höhlenforscher eines internationalen Teams im Sommer 2010 die Voronya-Höhle in Abchasien bis in ihre größte Tiefe von 2.191 Metern untersuchten. Die Höhle, deren Eingang auf einem Bergmassiv liegt, gilt als die einzige Höhle weltweit, die mehr als zwei Kilometer tief ist.


Der ganze Text: www.scinexx.de

1 comment:

Henning(i) said...

Klasse, Ralph, dass du die Seite wieder aufleben lässt! Alles Gute!

HGvH