Wednesday, December 23, 2009

NACHRUF: Traueranzeige Hans-Friedrich von Knobelsdorff

Vor drei Tagen hatte ich erfahren, dass Hans-Friedrich von Knobelsdorff im Herbst diesen Jahres verstorben ist. Ich hatte ihn leider nur einmal in Georgien getroffen - bei der Hochzeit eines Freundes. Er ist mir danach sehr angenehm in Erinnerung geblieben und er wird es auch bleiben. Die paar Stunden, die ich mit ihm zusammen verbrachte, waren brilliant. Hans-Friedrich wirkte auf mich wie ein preußischer Landadel: groß, stattlich, warmherzig, mit hellwachen Augen. Klug zudem...

Es war sehr aufschlussreich, wie er Georgien beschrieb: kritisch, reflexiv, zugetan, kenntnisreich und voller Liebe für das Land und die Leute. Er klang nie anmaßend. Er war intellektuell. Und er war ein selten aufgeschlossener Mensch in seiner Art. Inwiefern er sich am Leben aufrieb, kann ich nicht beurteilen.

Wie ich von einem seiner Söhne erfuhr, hatter er reichlich Lebenserfahrung, hatte einiges im Leben erlebt, hatte immer wieder gern neu angefangen. Er war nicht müde, etwas zu unternehmen. Nach seinem Dienst in Georgien blieb er in diesem Land. Er begann zusammen mit Tataren Pferde zu züchten: "Goldene Pferde", wie er mir beschrieb. "Pferde in der Steppe an der Grenze zu Aserbaidschan glänzen bei Regen in der südkaukasischen Sonne - golden."

Hans-Friedrich war stattlich, wirkte jung und poetisch - er war mit 69 Jahren immer noch ein Abenteurer und außergewöhnlicher Mensch! Junggeblieben starb er zu jung!! Er liebte das Leben - und er war ein neugieriger Mensch. Ich wollte ihn bei meiner nächsten Reise bei seinen beinahe 50 Pferden besuchen. Ich war neugierig auf seine Geschichte!

Nun ist er im November verstorben. Er hatte wohl lange Jahre unbehandelten Bluthochdruck, und am 7. Oktober gab es Komplikationen. Er wurde dann in Tbilisi relativ gut operiert, aber dann gab es eine Sepsis und er wurde am 25. Oktober aus Georgien ausgeflogen. In Deutschland verbesserte sich sein Zustand. Unerwartet kam es jedoch am 4. November zum Herzstillstand.

Ich bin mir sicher, dass auch die Georgier, die ihn kannten, Hans-Friedrich von Knobelsdorff in Erinnerung behalten werden und auf ihn immer mal wieder - gemäß ihrer Sitte - anstoßen und ihn ehren werden!! Gaurmarjoss!!

Mein herzliches Beileid den Familienmitgliedern, Angehörigen und Freunden! Ralph Hälbig

5 comments:

eileen said...

mein lieber papa

eileen said...

scorssery said...

Myriam said...

mein lieber Papa...<3

Myriam said...

mein lieber Papa <3

Akaki Avalishvili said...

es tut mir sehr Leid, dass ich Herrn von Knobelsdorff in letzter Zeit nicht öfter gesehen hatte - ständig hab ich das Gefühl ein sehr interessantes Gespräch mit einem guten Freund sei nicht bis Ende geführt...
mein aufrichtiges Beileid an die ganze Familie.